Die Selch

KategorieCorporate DesignJahr2010MediumPrintKundeDie SelchMitwirkendeSebastian KienzlAuszeichnungenOut Of Box Award 2011
 

Anforderung Die Selch ist ein Kunst- und Kulturverein im Tiroler Dörfchen Zirl. Bei der Gestaltung einer Visuellen Identität musste sensibel darauf geachtet werden, die Heterogenität des Vereins bei gleichzeitiger Gewährleistung eines konsistenten Erscheinungsbildes zu vermitteln.
Umsetzung Erreicht wird das durch ein vom Bildmaterial losgelöstes Plakatlayout und einen starken visuellen Anker, der wesentliche Bestandteile des Bildmaterials verdeckt. Der Betrachter oder die Betrachterin soll so angeregt werden, sich für den Verein zu interessieren, um „das ganze Bild zu sehen“. Um eine deutlich lokale Prägung des Vereins mit einem Augenzwinkern zu vermitteln, sind die Plakatüberschriften im Tiroler Dialekt gehalten, was den erfreulichen Nebeneffekt hat, dass die Überschriften durch den Einsatz vieler Apostrophen, langen Konsonantenreihen und des Zeichens „å“ beinahe die Anmutung einer Fremdsprache erhalten und so ebenfalls zum Blickfänger werden.