Red Bull Content Pool

KategorieDatenvisualisierungJahr2010MediumInteraktivKundeRed BullMitwirkendeFloarian Gapp,
Sebastian Kienzl,
Sebastian Köck
  
 
 

Anforderung Das Team des Red Bull Content Pools, eines weltumspannenden Netzwerks zum Austausch von Mediendaten, wünschte sich eine Darstellung dessen, was den lieben langen Tag auf ihren Servern geschieht - einerseits, um es im eigenen Foyer präsentabel zu machen, andererseits zur Steigerung der Eigenmotivation.
Umsetzung Das Resultat unserer Grübeleien sind dreieinhalb unterschiedliche Darstellungen der Ereignisse im Content Pool, deren Foci jeweils auf anderen Aspekten der Beobachtung liegen. Die Weltkarte bzw. die Länderkarte erlauben lokales Überlblicken von Aktivitäten in bestimmten Gebieten, die zwei Diagramme erlauben einen genaueren, analytischeren Blick auf verschiedene Arten von Aktivitäten und übermitteln so Informationen, die auf einer der örtlichen Darstellungen nicht vermittelbar wären.
Das Konzept der Visualisierung sieht vor, dass die verschiedenen Ansichtsmodi vom Benutzer bzw. der Benutzerin selbst auf einem Multitouch-Table in Beziehung gesetzt werden können, um ein möglichst aussagekräftiges Gesamtbild zu ergeben.